.
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

„Mädchenwelten –

Diversität von Mädchen* sichtbar machen“


06.07.2021 Online Fachtag

Mädchen*arbeit im ländlichen Raum 


                              

Online Fachtag 

LAG Mädchen*politik Niedersachsen

Datum, Uhrzeit

06. Juli 20 21 von 11.00 bis 16.30 Uhr

TN*innen Beitrag: kostenlos

 


Mädchenarbeit bezeichnet eine pädagogische Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen*.  Sie setzt sich für Mädchen* und ihre individuellen Interessen ein, fördert das Selbstbewusstsein und die Selbstbestimmung von Mädchen* und jungen Frauen*, stärkt sie in ihren Positionen und Handlungsmöglichkeiten in der Gesellschaft, schafft Raum, Vielfalt und Integration.
Gerade im ländlichen Raum gibt es jedoch in der Regel zu wenige Angebote, die Mädchen und junge Frauen in ihren Interessen und Fähigkeiten ansprechen und fördern können. Durch häufig fehlende Infrastruktur, personell und finanziell, ist Mädchenarbeit im ländlichen Raum immer noch nicht ausreichend anerkannt. Strukturell zeigen sich auf dem Land überwiegend von Jungen und Männern dominierte Räume und weniger Entfaltungsmöglichkeiten für Mädchen*. Was sind die besonderen Herausforderungen einer Mädchen*arbeit auf dem Land und mit welchen Konzepten können empowernde Räume für Mädchen* geschaffen werden? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns an diesem Tag und schlagen einen Transfer in die Mädchen*politik vor Ort in den Kommunen Niedersachsens. 

Ablauf der Tagung

11:00 Uhr
Begrüßung 
Technische Erläuterungen

 

11:15 - 12:30 Uhr
„Mädchen*welten im ländlichen Raum – Herausforderungen und Hindernisse“ 

 Irena Schunke
Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit, KgKJH Sachsen-Anhalt e.V.


12:30 - 13:00 Uhr
„Platz da … jetzt kommen wir“ – Mädchentag `97 in Stade

 Karina Holst
Gleichstellungs-beauftragte Hansestadt Stade

13:00 - 14:00 Uhr
Pause


14.00 - 15.00 Uhr
Workshop-Phase 1

Workshop 1

Projektideen - Vernetzung - Umsetzung
Mädchen*arbeit im ländlichen Raum am Beispiel der MIA-Mädchen*projekte in Halberstadt, Sachsen-Anhalt

Antje Maier
Diplompädagogin, Leiterin im Frauenzentrum Lilith in Halberstadt

 

 

Workshop 2
Queere Mädchen*arbeit - Unterstützung, Empowerment und Sichtbarkeit

 Elena Wilke

 

Sozialarbeiterin B.A., Queere Jugendarbeit, Mädchen*arbeit, Mädchenhaus KOMM, Hannover

 

Duygu Sipahioglu-Sery
Sonderpädagogin B.A., Trainerin für rassismuskritische Pädagogik, Mädchen*arbeit, Mädchenhaus KOMM, Hannover

 

Workshop 3
#lautstark – Beteiligung von Mädchen im ländlichen Raum

 

Jan-Philip Grüthusen

 

Kinder- und Jugendbeteiligung,
Stadtjugendpflege Stade 

 
Catherine Bartl

 

Mädchenpädagogik Stade,

Stadtjugendpflege Stade

 

 

15:10 - 16:10 Uhr

Workshop-Phase 2



16:15 - 16:30  Uhr
Abschluss 
Ergebnisse aus den Workshops 

Bitte bei der Anmeldung angeben, ob am Workshop-Angebot nachmittags teilgenommen wird. Die drei Themenkomplexe wiederholen sich im zweiten Workshop-Block. So besteht die Möglichkeit, zwei Themen zu wählen. Bitte teilt uns mit, an welchen Workshops ihr interessiert seid. Die Teilnehmer*innenplätze sind pro Workshop begrenzt. 



Infos und Anmeldung
LAG Mädchen*politik NDS
info@lag-maedchenpolitik-nds.de

Anmeldeschluss
25. Juni 2021